bim

Er kam nicht weit

Postamt-Räuber in Bim verhaftet

Die Flucht des bewaffneten Mannes dauerte nur zehn Minuten.

Nicht weit ist ein Bankräuber am Montag in Wien-Penzing mit seiner Beute gekommen. Der Maskierte überfiel kurz vor 12.00 Uhr das Postamt in der Baumgartenstraße 37, drohte mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte Bares. Mit dem Geld flüchtete der Mann, er gelangte allerdings nur bis zur Straßenbahn, wie Polizeisprecher Roman Hahslinger mitteilte.

Eine Streife konnte den Räuber in der Bim lokalisieren und die Garnitur zehn Minuten nach dem Überfall einige hundert Meter von dem Postamt entfernt bei der Linzer Straße 167 anhalten. Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. Die Polizei stellte sowohl die Beute, als auch die Waffe sicher.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten