Postraub

Postraub in Wien-Meidling

"Das ist ein Überfall - alles Geld her!"

Die Polizei fahndet nach dem etwa 20-30 Jahre alten Posträuber.

Ein Postamt in Wien-Meidling ist gestern, Donnerstag, überfallen worden. Ein Unbekannter betrat gegen 18.00 Uhr die Filiale in der Koflergasse und bedrohte eine Angestellte mit einer silbernen Pistole. Mit den Worten "Das ist ein Überfall - alles Geld her!" forderte er die Herausgabe von Bargeld. Der Mann trat anschließend mit der Beute in Richtung Wolfganggasse die Flucht an, berichtete die Polizei. Verletzt wurde bei dem Raub niemand.

Täter sprach Hochdeutsch ohne Akzent
Geschnappt wurde der Räuber bisher nicht. Laut Personenbeschreibung ist er zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Der Mann wurde als slawischer Typ mit schlanker Statur und schmalem Gesicht beschrieben. Beim Überfall sprach er Hochdeutsch ohne Akzent. Bekleidet war er mit einem schwarzen Sweater mit Reißverschluss und weißen Streifen im Schulterbereich sowie an den Seiten, am Kopf trug er eine schwarze Kappe.

Für Hinweise, die zur Ausforschung des Bankräubers führen, ist eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgelobt worden. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310 DW 33800 (Journaldienst) entgegen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten