Taxi

Graz

Räuber scheitern an resoluter Taxlerin

Die Frau wehrte sich und schlug zwei Männer in die Flucht.

Zwei junge Fahrgäste haben in der Nacht auf Donnerstag versucht, eine 48-jährige Taxilenkerin in Graz zu berauben, mussten aber wegen der heftigen Gegenwehr des Opfers ohne Beute flüchten. Die Frau wurde bei dem Übergriff leicht verletzt, hieß es seitens der Sicherheitsdirektion Steiermark.

Kampf in Seiersberg
Die beiden Männer im Alter von etwa 19 bis 22 Jahren stiegen kurz nach 2.00 Uhr am Griesplatz in das Fahrzeug der Taxilenkerin und wollten nach Seiersberg (Bezirk Graz-Umgebung) gebracht werden. Während der Fahrt meinte der Gast am Beifahrersitz plötzlich, dass sie bereits vor dem geplanten Ziel aussteigen wollten. Als die 48-jährige Lenkerin hielt und ihre Brieftasche zum Kassieren bereitlegte, schnappte sich der Bursche am Beifahrersitz die Tasche und wollte aus dem Auto springen. Doch die Taxlerin griff nach ihm und hielt ihn an der Jacke fest. Da würgte der im Fond mitfahrende zweite Fahrgast die Frau, bis diese seinen Komplizen losließ.

Taxlerin wollte Räuber verfolgen
Während die Unbekannten zu Fuß flüchteten, versuchte die 48-Jährige ihnen zu folgen. Sie kam aber zu Sturz und verletzte sich dabei. Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung nach den vermutlich inländischen Tätern ein, hatte dabei jedoch keinen Erfolg.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten