Alko-Lenker überholte Zivilstreife

Salzburg

Alko-Lenker überholte Zivilstreife

Der Führerschein des 38-Jährigen ist bereits im Februar abgelaufen.

Ein Alko-Lenker, dessen befristeter Führerschein im Februar abgelaufen ist, hat gestern, Montag, auf der Tauernautobahn bei Golling (Tennengau) mit 145 km/h eine Zivilstreife überholt, obwohl dort nur bis zu 100 km/h erlaubt waren. Als die Polizisten den 38-Jährigen gestoppt hatten, nahmen sie Alkoholgeruch in seinem Pkw wahr. Ein Test ergab 0,8 Promille, informierte die Polizei am Dienstag.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten