Albaner soll Lokalgast erschossen haben

Mord in Salzburg: Polizei jagt 'Klod'

Nach der tödlichen Schießerei von Lehen jagt die Polizei einen namentlich bekannten Albaner.

Jetzt gibt es ein erstes offizielles Lichtbild von jenem Verdächtigen, der der Schütze von Lehen sein könnte. Klodian Fusha (31) aus Tirana, den alle nur „Klod“ nennen, soll der mutmaßliche Mörder von Samir H. (46) sein.

Der 31-jährige Albaner soll am 4. Mai mit einem Lokalgast (24) in Streit geraten sein, der mit seiner Familie die Geburt seines zweiten Kindes feierte. Zu der Aus­einandersetzung kam auch der Vater des 24-Jährigen, ­Samir H., hinzu. Als beiden Bosnier vor die Bar traten, schoss der Täter im Schanigarten auf sie, tötete dabei den Vater und verletzte den Sohn schwer am Bein.

Wenige Tage nach der Tat wurde eine 9-mm-Pistole der Marke Glock nahe dem Tatort gefunden und als Tatwaffe identifiziert. Gegen einen zweiten Albaner (34), der am Freitag festgenommen und in Salzburg in U-Haft genommen wurde, wird wegen Beitragstäterschaft ermittelt. Für alle Beteiligten gilt die Unschuldsvermutung.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten