Senioren-Haus in Flammen

Großeinsatz

Senioren-Haus in Flammen

Mitten in der Nacht fing ein Zimmer in einer Wohnung Feuer und forderte vier Verletzte.
Salzburg. Der Brand brach in der Nacht auf Samstag in Mittersill im Pinzgau in einem Heim für betreutes Wohnen für Senioren aus.
 
Als die Feuerwehr gegen 1.30 Uhr eintraf, stand eine Wohnung im zweiten Obergeschoß bereits in Vollbrand. Bei der ersten Lageerkundung entdeckten die Einsatzkräfte eine 72-Jährige im stark verrauchten Gang und brachten sie ins Freie. Sie war zuvor aus der Brandwohnung geflüchtet. Die restlichen Mieter bekamen das Feuer nicht mit, da sie bereits schliefen. Mit Äxten machten sich die Feuerwehrleute den Zutritt zu den einzelnen Zimmern frei und retteten die 23 Bewohner aus dem Gebäude. Vier verletzte Senioren wurden ins Spital gebracht.
 
Kerzen. Laut den Brand­ermittlern dürfte das Feuer durch aufgestellte Teelichter ausgelöst worden sein. Vermutlich fing eine in unmittelbarer Nähe zu den Kerzen abgelegte Zeitschrift Feuer.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten