Zweijähriger aus Holland irrte alleine durch Kaprun

Happy End auf Polizeiinspektion

Zweijähriger aus Holland irrte alleine durch Kaprun

Das Urlauberkind aus Holland irrte alleine durch den Ort und wurde nach einem Anruf von Passanten von Polizisten weinend und ohne Jacke aufgefunden. Von den Eltern oder allfälligen Begleitern fehlte jede Spur. Eine zufällig anwesende holländische Urlauberin nahm sich aber kurzerhand des Kleinkindes an.
 

Polizei wurde vor einem Chalet fündig

Während die Frau und das Kind vorübergehend zur Polizeiinspektion gebracht wurden, machte sich eine Streife auf die Suche nach der Familie des Buben. Nach mehreren erfolglosen Befragungen von Passanten wurden die Beamten schließlich vor einem Chalet fündig. Ein holländischer Urlauber und Freund der Familie suchte bereits nach dem vermissten Kind.
 

Missverständnis 

Die Eltern des Zweijährigen selbst hatten die Abwesenheit ihres Sohnes laut Polizei noch gar nicht bemerkt. Durch ein Missverständnis hatten beide angenommen, jeweils der andere würde sich um den Buben kümmern. Letzten Endes konnten sie ihren Sohn unverletzt und wohlbehalten auf der Polizeidienststelle wieder in die Arme schließen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten