Alkolenker rammt Fußgängerin

Salzburg

Alkolenker rammt Fußgängerin

Artikel teilen

Die Frau wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt.

Eine vereiste Windschutzscheibe und Alkohol am Steuer dürften laut Polizei die Ursache für einen Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten am Samstagabend in Uttendorf im Pinzgau gewesen sein. Ein 21-jähriger Pkw-Lenker hatte eine 40-jährige Fußgängerin gerammt, die am linken Fahrbahnrand der einspurigen, schmalen Gemeindestraße spaziert war. Die dunkel bekleidete Frau erlitt mehrere Knochenbrüche und eine Gehirnerschütterung. Sie stammt wie der Autofahrer aus Uttendorf.

"Der Autofahrer hat die Fußgängerin vermutlich nicht gesehen", sagte ein Polizist. Der Begleiter des Unfallopfers wurde nicht verletzt. Die beiden waren zum Unfallzeitpunkt gegen 21.20 Uhr in Richtung Dorfzentrum unterwegs. Der Wagen erfasste die Angestellte und schleuderte sie zu Boden. Ein Notarzt führte die Erstversorgung durch, dann wurde die Verletzte vom Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Mittersill gebracht. Ein Alko-Test bei dem Autofahrer ergab 1,3 Promille.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo