Euro am Nachmittag etwas höher

Etwas höher gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Mittwoch und zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Donnerstagnachmittag. Unterstützt wurde der Euro-Dollar-Kurs von einer positiv aufgenommenen Auktion von Staatsanleihen aus der Eurozone, hieß es aus dem Devisenhandel.

Nach erfolgreichen Verkäufen von Staatsanleihen aus Spanien und Frankreich markierte die Gemeinschaftswährung ein Tageshoch über der Marke von 1,35 US-Dollar. Spanien hatte am Vormittag bei einer Versteigerung von Staatsanleihen das angepeilte Maximalziel von 3,75 Milliarden Euro erreicht. Zudem verbuchte Frankreich bei einer Versteigerung günstigere Zinsen als bei einer vorangegangenen Auktion.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3492 (zuletzt: 1,3418) USD festgestellt und liegt damit 0,97 Prozent oder 0,0130 Einheiten über dem Ultimowert 2010 von 1,3362 USD.

Lesen Sie auch