Orlando Bloom

Nach Bieber-Prügelei

Bloom: "Jeder sagt, ich bin ein Held"

Seine Attacke gegen Justin Bieber scheint er nicht zu bereuen.

Orlando Bloom wollte Justin Bieber eine Tracht Prügel erteilen und die beinahe einstimmigen Reaktionen vieler Stars und anderer Leute sprechen für sich. "Jeder sagt mir, ich sei ein Held", erzählte der Herr der Ringe-Star nach der Auseinandersetzung mit dem Teenie-Idol gegenüber der Zeitung The Mirror. Der Schauspieler scheint seinen Prügelversuch absolut nicht zu bereuen.

Rückendeckung
Von Leonardo DiCaprio , der zufällig ebenfalls im Nobelrestaurant Cipriani auf Ibiza war, wurde Orlando nach der Attacke stürmisch umarmt. Auch andere Hollywood-Stars sind auf seiner Seite und beziehen auf Twitter mit dem Hashtag "TeamOrlando" eindeutig Stellung. Nur Justin Bieber stieg wohl nicht so gut aus, vor allem, nachdem er auf Instagram ein Foto eines weinenden Orlando Bloom postete. "Du solltest das vielleicht löschen. Je länger du es online lässt, desto mehr siehst du wie ein unreifes Baby aus", lautet noch eine der netteren Kommentare.

Doch der Mädchenschwarm scheint sich an dem Shitstorm nicht zu stören und macht auf Ibiza in der Zwischenzeit weiterhin fleißig Party mit Kim Kardashian, Kate Moss und Naomi Campbell. Bei der Feier musste Orlando leider draußen bleiben, um eine weitere Eskalation zu verhindern.

Diashow: Justin Bieber düst auf Jetski