kajak

Identität unbekannt

Leiche in Hallein aus Salzach geborgen

Bei dem Mann könnte es sich um einen verunglückten Kajakfahrer handeln - Unlängst war ein herrenloses Boot gefunden worden.

Beim Kraftwerk der Salzburg AG in Hallein (Tennengau) wurde Freitagvormittag eine unbekannte männliche Leiche aus der Salzach geborgen. Der Tote hatte um den Rumpf eine Spritzdecke, wie sie von Kanufahrern verwendet wird. Das Alter des Toten wird auf 25 bis 35 Jahre geschätzt. Bei dem Unbekannten könnte es sich um einen verunglückten Kajakfahrer handeln.

Herrenloses Boot entdeckt
Am Montag wurde gegen Mittag in Golling im Bereich der Salzachbrücke von einem Passanten ein auf der Salzach herrenlos treibendes Faltkanu gesichtet. Von Einsatzkräften wurde die Salzach im Bereich Golling, Kuchl und Hallein mit Booten abgesucht. Das Kajak wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Hallein geborgen und in Kuchl an Land gebracht. Der Inhalt, Lebensmittel, Decken und eine Campingausrüstung brachte keine Hinweise auf den Besitzer, Dokumente usw. konnten ebenfalls nicht gefunden werden.

Die Identität des Toten ist noch unbekannt. Dokumente, Schmuckstücke (Ring usw.) konnten bei der Leiche nicht gefunden werden. Erhebungen zur Klärung sind im Gange.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten