Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Verdächtiger festgenommen

Mordversuch mit Schusswaffe: 39-Jähriger verletzt

In der Nacht auf Mittwoch soll es in Zell am See zu einem Mordversuch gekommen sein.

Zell am See. In Zell am See (Pinzgau) ist in der Nacht auf Mittwoch ein 39-jähriger Mann durch mehrere Schüsse schwer verletzt worden. Zu der Tat soll es in der Franz-Josef-Straße im Stadtzentrum gekommen sein. Die Polizei hat einen möglichen Tatverdächtigen festgenommen, die Fahndung nach weiteren Tätern läuft. Auch die Cobra und Polizeidiensthunde stehen im Einsatz.

"Nähere Details können wir derzeit noch nicht nennen", sagte Polizeisprecherin Nina Laubichler zur APA. Laut Medienberichten sollen die flüchtigen Verdächtigen mit einem schwarzen Ford Tourneo unterwegs sein. Beim Antreffen der Personen sei dabei höchste Vorsicht geboten.
 
Laut Rotem Kreuz ging der Notruf kurz vor 2.30 Uhr ein. Eine schwerverletzte Person sei nach längerem Einsatz ins Krankenhaus Zell am See gebracht worden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten