Salzburg: Bombendrohung am Hauptbahnhof

Bereich abgeriegelt

Salzburg: Bombendrohung am Hauptbahnhof

Reinigungsfrau fand in Zugabteil einen Zettel, auf dem "Bombe" stand.

Eine Bombendrohung hat es am Montagabend am Hauptbahnhof in der Stadt Salzburg gegeben. Eine Reinigungsfrau habe in einem Zugabteil auf einem Mistkübel einen Zettel gefunden, auf dem "Bombe" stand, sagte ein Sprecher der Landespolizeidirektion auf Anfrage. Kurz nach 20:30 kam dann Entwarnung.

Der betroffene Bereich am Bahnhof wurde vom Sicherheitsdienst der ÖBB abgeriegelt worden, erklärte der Polizist. Der Bahnsteig, an dem der Zug steht, und eine Halle wurden gesperrt, sagte der Polizei-Sprecher.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten