Siebenjähriger stürzte in Kanalschacht

Im Spital

Siebenjähriger stürzte in Kanalschacht

Der Bub kletterte selbst die Leitersprossen an der Schachtwand hoch.

Montagnachmittag stürzte ein 7-jähriger Bub in Hainburg a.d. Donau (Bruck a.d. Leitha) rund zwei Meter tief in einen Kanalschacht und verletzte sich dabei schwer. Nach Angaben der Polizei befand sich das Kind auf einer Grünfläche bei einer Wohnhausanlage. Dort stieg es auf einen Kanaldeckel, der daraufhin kippte. Der Bub fiel in den Schacht und der Metalldeckel auf ihn.

Trotz Verletzungen schaffte es der Kleine noch, selbst an den an der Schachtwand befestigten Leitersprossen hinaufzuklettern. Sein Bruder und ein Hausbewohner zogen ihn dann hinaus. Der Siebenjährige wurde mit dem Notarztwagen ins SMZ Ost nach Wien gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten