Notarzt Notfall Kärnten Klinikum Kärnten Rettung Arzt Sanitäter Erste Hilfe

Erneuter Badeunfall

16-Jähriger in Freibad reanimiert

Zwei Badegäste führten bis zum Eintreffen des Notarztes die Reanimation durch.

Gleisdorf. Ein 16-Jähriger ist Donnerstagabend im oststeirischen Gleisdorf beinahe im Sportbecken eines Freibades ertrunken. Ein 38-jähriger Badegast bemerkte den reglosen Körper des Burschen und sprang ins Wasser, um ihn zu retten. Dann begann er zusammen mit einem anderen Gast die Reanimation. Der Bademeister rief den Notarzt. Der Jugendliche wurde mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen.
 
Nach der erfolgreichen Wiederbelebung muss der Bursche nun intensivmedizinisch betreut werden. Er erlitt schwere Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der genaue Hergang ist noch unklar. Der 16-Jährige war allein im Becken und Zeugen wurden bisher auch nicht gefunden. Der 38-Jährige aus Gleisdorf (Bezirk Weiz) sowie der 27-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld dürften dem Jugendlichen das Leben gerettet haben.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten