motorrad

Gegen Leitschiene

34-Jähriger stirbt bei Motorrad-Unfall

Ein 34-jähriger Weststeirer ist Mittwochabend mit seinem Motorrad gegen eine Leitschiene gekracht und tödlich verletzt worden.

Der Motorradlenker war auf dem Heimweg, als er gegen Mitternacht aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam.

Laut Polizei war der Weststeirer auf der B70 von Köflach nach Voitsberg unterwegs. Er geriet von der Fahrbahn, stieß zuerst gegen eine Gehsteigkante und ein Verkehrsschild und wurde anschließend gegen die Leitschiene geschleudert. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Mann so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Angehörigen des Verunglückten mussten von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten