Bomben-Drohung: Kaufhaus in Graz evakuiert

Geldzahlung gefordert

Bomben-Drohung: Kaufhaus in Graz evakuiert

Graz, Bezirk Wetzelsdorf. Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht, Angestellte eines Kaufhauses mit der Zündung einer Bombe telefonisch bedroht zu haben, wie die LPD Steiermark in einer Aussendung schreibt. Derzeit läuft ein Polizeieinsatz in der Straßganger Straße in Graz.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge dürfte eine Frau in der Filiale eines Drogeriemarktes angerufen und eine Angestellte zu Geldzahlungen aufgefordert haben. Das Objekt wurde bereits evakuiert. Auch der Verkehr wurde teilweise bereits gesperrt. 

Polizei gibt Entwarnung

Sprengstoffexperten suchten mit Hunden den Drogeriemarkt und die Umgebung ab, ohne etwas Gefährliches zu entdecken. Das Gebäude darf wieder betreten werden und auch die vorläufige Straßensperre wurde aufgehoben – die Polizei gibt Entwarnung. Die Ermittlungen nach dem unbekannten Täter laufen weiter.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten