Nebenbuhler erstochen: Killer vor Mord im Bordell

Aus Rache & Eifersucht getötet

Nebenbuhler erstochen: Killer vor Mord im Bordell

Nach dem Mord an einem 28-jährigen Afghanen in dessen Wohnung in Knittelfeld kommen immer mehr Details ans Tageslicht. Demnach hatte der mutmaßliche Täter (32), der ein umfassendes Geständnis ablegte, das spätere Opfer besucht und fuhr mit ihm in ein Laufhaus. Als das Duo in die Wohnung zurückkam, sprach der Ältere seinen Landsmann auf die Beziehung mit seiner Ehefrau an. Als der 28-Jährige das Verhältnis zugab und zudem noch ankündigte, mit der Frau zusammenziehen zu wollen, drehte der vor ­Eifersucht rasende Afghane durch und richtete das Opfer mit mehreren Messerstichen in Kopf, Hals und Schulter hin. Anschließend entsorgte er die Tatwaffe im Ingeringer Werkskanal. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten