Notarzt Notfall Kärnten Klinikum Kärnten Rettung Arzt Sanitäter Erste Hilfe

Nicht angeschnallt

Bim-Crash: Baby in Lebensgefahr

Bei einem Verkehrsunfall erlitt ein Säugling schwere Körperverletzungen. 

Zu dem Unfall kam es am Donnerstag kurz nach 14.30 Uhr in Graz.

Eine Lenkerin (55) fuhr auf der Hilmteichstraße stadtauswärts. Links hinter ihr fuhr eine Straßenbahn der Linie 1 in die­selbe Richtung. Als die 55-Jährige vor der Bim nach links in die Königsmühlstraße einbog, dürfte sie sich hinsichtlich der Distanz verschätzt haben. Der Straßenbahnfahrer (36) stieß trotz sofort eingeleiteter Notbremsung gegen die linke hintere Seite des Autos. Durch die Wucht des Anpralls drehte sich das Fahrzeug rund 90 Grad und kam auf dem stadteinwärts führenden Fahrstreifen zum Stillstand. Dabei wurde die Lenkerin leicht verletzt.

Eine 31-Jährige, die auf dem Rücksitz saß, hielt ihr eineinhalb Monate ­altes Baby, trotz einem im Auto vorhandenen Kindersitz, im Arm. Der Säugling erlitt schwere Kopfverletzungen und befindet sich in Lebensgefahr.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten