Brand-Tragödie: Ehepaar erstickte in seiner Wohnung

Für Bewohner kam jede Hilfe zu spät

Brand-Tragödie: Ehepaar erstickte in seiner Wohnung

Für ein Ehepaar kam bei einem Wohnungsbrand jede Hilfe zu spät. Die beiden erstickten.

Steiermark. Der Glimmbrand war für die Feuerwehr in wenigen Augenblicken gelöscht, doch die Bilanz des Einsatzes ist dramatisch: zwei Todesopfer. Ein älteres Ehepaar starb am Freitagfrüh in seiner Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Judenburg. Die beiden sind an den Rauchgasen in der massiv verqualmten Wohnung erstickt.

Alle Mieter wurden evakuiert

Die Ursache für den Brand ist noch ungeklärt. Möglicherweise löste ihn eine glühende Zigarette aus, vielleicht ein technischer defekt. Nachbarn hatten die Stadtfeuerwehr gegen 6. 40 Uhr alarmiert, weil ihnen der starke Rauch aufgefallen war. Die Einsatzkräfte mussten zunächst die verschlossene Wohnungstür aufbrechen, weil das Ehepaar auf Klingeln nicht reagiert hatte. Ein Leichnam wurde im Ehebett entdeckt, der zweite unweit der Toilette. Die anderen Bewohner des Hauses wurden evakuiert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten