Steirer attackiert Bekannten mit Rasierklinge und Schraubenzieher

Fürstenfeld

Steirer attackiert Bekannten mit Rasierklinge und Schraubenzieher

29-Jähriger Angreifer in Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht ++ Motiv der Tat ist noch unklar

Ein 29-Jähriger ist am Sonntag im oststeirischen Fürstenfeld festgenommen worden, weil er zuvor einem Bekannten (32) mit einer Rasierklinge und einem Schraubenzieher Verletzungen zugefügt hatte. Das Motiv ist nicht bekannt, wie die Polizei am Montag nach der Einvernahme des mutmaßlichen Täters mitteilte. Der Angriff hat bei einem Imbisslokal im Stadtgebiet stattgefunden. Die Polizei brachte den 29-Jährigen in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht, so die Landespolizeidirektion.
 
Bei beiden Männer handelt es sich um syrische Staatsangehörige. Der Jüngere hatte dem Älteren Schnittverletzungen im Gesicht zufügt und dann mit einem Schraubenzieher mehrmals auf ihn eingestochen. Dann lief der 29-Jährige davon, wurde aber im Zuge einer Fahndung nach 20 Minuten gestellt. Er ließ sich ohne Widerstand festnehmen. Der verletzte 32-Jährige wurde ins LKH Fürstenfeld eingeliefert.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten