Thaliastraße: Dealer schlitzte Opfer Hals auf

Streit eskaliert

Thaliastraße: Dealer schlitzte Opfer Hals auf

Der Zustand des Opfers ist kritisch. Ermittlungen wegen versuchten Mordes.

Der Wiener Gürtel entlang der U-Bahn-Linie U6 ist in fester Hand der Drogenszene. Immer wieder kommt es zu blutigen Zwischenfällen, so auch am Samstagabend. Ein Streit unter zwei Dealern ist eskaliert. Bei der Station Thaliastraße soll ein Schwarzafrikaner seinem Gegner den Hals aufgeschlitzt haben.

Täter flüchtete

Viele Fahrgäste mussten die brutale Tat mitansehen. Das Opfer blieb stark blutend am Tatort liegen und rief um Hilfe. Passanten riefen die Polizei und die Rettung. Der Täter ergriff indes die Flucht. Der Zustand des Mannes ist kritisch. Die Polizei hat mittlerweile die Ermittlungen wegen versuchten Mordes eingeleitet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten