15-Jähriger schoss in Tirol mit Softgun auf Kinder

Anzeige

15-Jähriger schoss in Tirol mit Softgun auf Kinder

Vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und angezeigt.

Ein 15-jähriger Russe soll in Völs in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) mit einer Softgun auf andere Jugendliche und Kinder geschossen haben. Der Vorfall hatte sich bereits am Montag beim Skaterpark zugetragen, berichtete die Polizei. Als die Beamten bei dem Park ankamen, trafen sie den 15-Jährigen an, der eine Airsoftwaffe bei sich hatte. Ihm wurde die Waffe samt Munition - Plastikkugeln - abgenommen.
 
Im Zuge weiterer Erhebungen stellte sich dann heraus, dass der 15-Jährige auch auf Kinder geschossen hatte. Eines der Kinder, eine Neunjährige, stolperte, als sie flüchten wollte und zog sich dabei eine schwere Verletzung am Arm zu. Gegen den 15-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft und der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten