Notarzt

Drama in Mühlbachl

55-Jähriger stürzte mit Rollstuhl in Tiroler Fluss - schwer verletzt

Der Mann fuhr mit einem Elektrorollstuhl am Ufer entlang  

Ein 55-Jähriger ist Freitagabend in Mühlbachl (Bezirk Innsbruck-Land) in das Flussbett der Sill gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann fuhr mit seinem Elektrorollstuhl am Ufer entlang und verlor die Kontrolle über den Rollstuhl, berichtete die Polizei. Er gab an, dass er zu nahe an das Flussbett herangekommen sei. Er wurde von der Feuerwehr geborgen und mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten