60-Jährige bei Rodelunfall in Tirol schwer verletzt

Mühlbachl

60-Jährige bei Rodelunfall in Tirol schwer verletzt

Eine 60-Jährige hat sich beim Rodeln am Neujahrstag auf einer Rodelbahn in Mühlbachl (Bezirk Innsbruck-Land) schwere Verletzungen zugezogen. Laut Polizei touchierte ein 36-Jähriger beim Überholen den Schlitten der Einheimischen, wodurch diese die Kontrolle verlor und gegen eine Laterne prallte. Die Frau wurde nach der Erstversorgung von der Bergrettung abtransportiert und in die Klinik gebracht.
 
Die 60-Jährige war gegen 19.00 Uhr auf der Rodelbahn Maria Waldrast talwärts gerodelt. Die Einheimische erlitt laut Polizei schwere Verletzungen im Bereich des Knies und des Oberschenkels.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten