Deutsche prügeln sich um Zimmer in Ischgl

Urlaub endet im Spital

Deutsche prügeln sich um Zimmer in Ischgl

Ein 52-Jähriger platzte in eine Zimmer-Party - und kassierte dafür Prügel.

Unter deutschen Urlaubern ist in der Nacht auf Freitag in einem Hotel im Tiroler Skiort Ischgl (Bezirk Landeck) eine handfeste Schlägerei ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei hatte sich ein 52-jähriger Deutscher beim Einchecken geirrt und ein Zimmer betreten, in dem gerade drei Landsmänner feierten. Die drei seien ohne Vorwarnung auf den 52-Jährigen losgegangen und hätten ihn mit Schlägen und Fußtritten attackiert. Für einen der Angreifer (48) endete die Auseinandersetzung im Krankenhaus.

 Auch Frau verletzt
Der 52-Jährige war gegen 1.00 Uhr in dem Hotel in Ischgl angekommen und wollte gemeinsam mit seiner 50-jährigen Frau das Zimmer beziehen. Dabei platzte er in die Feier seiner drei Landsmänner. Die drei alkoholisierten Männer (48, 46 und 37 Jahre) gingen sofort auf den "vermeintlichen Eindringling" los. Der Mann habe sich laut Polizei gegen seine Angreifer "heftig" zur Wehr gesetzt. Seine Frau, die ihm zu Hilfe kommen wollte, wurde am Brustkorb verletzt. Der 48-Jährige wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Zams gebracht.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten