Rettungshubschrauber im Einsatz

Mann stürzte nach Kuhattacke in Tirol auf Ehefrau - schwer verletzt

Die Mutterkuh stieß dem Niederländer mit ihren Hörnern gegen den Brustbereich.
Nauders. Nachdem ein 62-jähriger Niederländer in Nauders (Bezirk Landeck) in Tirol am Freitag von einer Mutterkuh mit den Hörnern gegen den Brustbereich gestoßen worden war, ist dieser rückwärts auf seine ebenfalls 62-jährige Ehefrau gestürzt. Die Niederländerin verletzte sich bei dem Sturz schwer, der Mann blieb dagegen unverletzt. Der 23-jährige Hirte begleitete die Kuhherde, als es zu dem Vorfall kam.
 
Das erst kürzlich geborene Kalb ging neben der Mutterkuh auf einem Forstweg. Nach dem Sturz wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber geborgen und ins Krankenhaus Zams gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten