Silvester-Drama: Kleinkind mit Wasserkocher verbrüht

Schwer verletzt

Silvester-Drama: Kleinkind mit Wasserkocher verbrüht

Verbrühungen am Rücken und an den Händen.
Scheffau. Ein eineinhalbjähriges Kind hat Montagabend in Scheffau (Bezirk Kufstein) schwere Verbrühungen erlitten. Das deutsche Urlauberkind stieg in der Küche unbemerkt auf die geöffnete Klappe des Geschirrspülers, der dadurch leicht nach vorne kippte. Ein Wasserkocher mit siedendem Wasser, der auf dem Geschirrspüler stand, fiel auf das Kind herab. Das Kleinkind wurde am Rücken und an den Händen verbrüht.
 
Trotzdem der Vater sofort reagierte, gelang es nicht mehr, den Unfall zu verhindern, berichtete die Polizei. Das Kind wurde ins Krankenhaus Kufstein gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten