Snowboarderin von Lawine mitgerissen: tot

Obergurgl

Snowboarderin von Lawine mitgerissen: tot

Tirol. Zwei Geschwister aus dem Landkreis Bad Kissingen (D), die mit ihren Eltern in Obergurgl (Bez. Imst) Urlaub machten, waren am Christtag im freien Gelände Snowboard fahren.

Als die beiden gegen 12 Uhr von der Hohen Mut abfuhren, kam es zum Drama. Dabei dürfte das Duo selbst ein 400 Meter breites und 600 Meter langes Schneebrett ausgelöst haben. Die Frauenärztin Katharina H. (33) wurde von der Lawine, die bis auf den Talboden des Rotmoostals herabdonnerte, erfasst und vor den Augen ihres geschockten Bruders unter den Schneemassen begraben.

Obwohl das Opfer, das einen halben Meter verschüttet wurde, mit einem Lawinenairbag ausgerüstet war und der Bruder sofort die Einsatzkräfte alarmierte, konnte die Medizinerin nach rund 35 Minuten nur noch tot geborgen werden. Die Familie wurde psychologisch betreut.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten