Bergsteiger stürzt 80 Meter in den Tod

Alpin-Drama in Tirol

Bergsteiger stürzt 80 Meter in den Tod

Ein deutscher Bergsteiger ist am Freitag bei einem Alpinunfall ums Leben gekommen. Bei seinem Abstieg aus dem Kaisertal in Eichelwang (Bezirk Kufstein) sei der 68-Jähriger gegen 18.00 Uhr mehr als 80 Meter abgestürzt und auf einem Wanderweg zu liegen gekommen, teilte die Tiroler Polizei mit. Die Ursache dafür sei nicht bekannt.
 
Bei dem Sturz über steiles und unwegsames Gelände habe sich der Bergsteiger schwere Kopf- und Brustverletzungen zugezogen, hieß es in einer Aussendung. Das Unfallopfer sei von der Notarztbesatzung eines Rettungshubschraubers erstversorgt und anschließend mittels Taubergung zu einem nahegelegenen Feld geflogen worden, gab die Polizei bekannt.
 
Dort musste der Deutsche reanimiert werden. Anschließend wurde er den Angaben der Behörde zufolge in das Klinikum Rosenheim gebracht, wo er am selben Tag seinen schweren Verletzungen erlag.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten