Tirol

Drama in Tirol: Schwammerlsucher tot aufgefunden

Artikel teilen

64-Jähriger war Donnerstagabend als vermisst gemeldet worden

Ein 64-jähriger Schwammerlsucher ist in der Nacht auf Freitag bei Fließ in Tirol (Bezirk Landeck) tot aufgefunden worden. Nachdem der Mann nicht nach Hause gekommen war, wurde er Donnerstagabend als vermisst gemeldet, sagte die Polizei der APA und bestätigte einen Bericht von ORF Tirol. Schließlich wurde der 64-Jährige gegen 1.00 Uhr im alpinen Gelände im sogenannten "Runser Wald" entdeckt.

Die genaue Todesursache war vorerst unklar. Im Einsatz standen die Bergrettung Landeck, eine Suchhundestaffel sowie die Feuerwehren Fließ und Hochgallmigg.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo