rettung_symbol

Zusammenstoß

Ein Toter nach Unfall mit Innsbrucker Linienbus

Eine 57-jährige Innsbruckerin krachte mit ihrem PKW gegen einen Bus. Die Frau erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen.

Bei einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus starb am Montagabend in der Tiroler Landeshauptstadt eine Frau. Eine 57-Jährige Innsbruckerin wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Eine weitere Person wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.00 Uhr auf der Iglerstraße bei Vill. Die Frau war aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem Kleinwagen in den Bus gekracht. Notärzte versuchten vergeblich, die 57-Jährige zu reanimieren.

Die Iglerstraße musste für die Dauer der Erhebungen zum Unfallhergang für den Verkehr gesperrt werden. Der Stau reichte bis auf die Inntalautobahn (A12) zurück.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten