Am Mittwoch auf der Silvretta: Am Donnerstag kommen noch 60 cm Neuschnee dazu.

Bis zu 60 Zentimeter

Jetzt kommt der Winter

Die Tiroler können ihre Wintersachen auspacken, denn: Der Winter hält Einzug im Westen. Rest-Österreich kommt relativ trocken davon.

Das milde Herbstwetter ist nun endgültig vorbei. Ab Donnerstag schneit es in Tirol und Vorarlberg bis in tiefe Lagen. In den Bergen werden Neuschnee-Zuwächse von bis zu 60 Zentimetern erwartet.

Die Wetter-Prognose im Detail

Das freut natürlich die Skigebiete, die Ende des Monats bzw. Anfang Dezember voll in die nächste Wintersaison starten möchten. Am Freitag hält sich in einigen Tälern zäher Hochnebel, sonst wird es recht sonnig und nachmittags etwas milder als zuletzt.

Wetterbesserung am Wochenende mit kühlen Temperaturen
Südlich des Alpenhauptkammes hält sich in Tälern und Becken teils hartnäckiger Nebel- und Hochnebel, sonst steht ein vielfach sonniges Wochenede bevor, mit prächtigem Bergwetter vor allem in Westösterreich. Über den Nordosten Österreichs ziehen zeitweise ausgedehnte, jedoch harmlose Wolkenfelder. Der Wind weht schwach und richtungsvariabel. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 5 Grad, Tagesmaxima 6 bis 12 Grad.

Trockene Christkindlmärkte
In der Steiermark und in Kärnten kann es vereinzelt regnen, aber großteils dürfte es trocken bleiben. Wolken und Sonne wechseln sich ab, die Temperaturen sollten sich um die 10 Grad einpendeln.

Gute Nachrichten also für die Betreiber der Wiener Christkindlmärkte, die am Samstag ihre Pforten öffnen. Man darf sich also auf einen Besucheransturm freuen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten