Junger Fotograf stürzte bei Bergtour in Tirol in den Tod

Leiche per Polizeihubschrauber geborgen

Junger Fotograf stürzte bei Bergtour in Tirol in den Tod

Der vermisste 32-jährige Fabian K. kam bei einem tragischen Unfall ums Leben.

 

Der Deutsche brach am Dienstag alleine von Maurach am Achensee zu einer mehrtägigen Wandertour im Rofangebirge auf. Er wollte am Donnerstag in Brixlegg ankommen und sich in einem Gasthaus von Freunden etwas zu ­essen holen. Als der junge ­Fotograf dort aber nicht auftauchte, alarmierten die Freunde die Polizei. Bei der anschließenden Suche wurde der Wanderer im Bereich des Spieljoch tot aufgefunden, er wurde per Heli geborgen. Laut Polizei war der 32-Jährige etwa 100 Meter über steiles, felsdurchsetztes Gelände abgestürzt und hatte dabei tödliche Verletzungen erlitten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten