Kinderkrippen-Betreuerin mit Coronavirus infiziert

In Innsbrucker Klinik

Kinderkrippen-Betreuerin mit Coronavirus infiziert

Eine Betreuerin wurde am Sonntag positiv getestet, teilte die Klinik am Montag mit.

Innsbruck. In der Mitarbeiter-Kinderkrippe in der Innsbrucker Klinik gibt es einen positiven Coronavirus-Fall. Eine Betreuerin wurde am Sonntag positiv getestet, teilte die Klinik am Montag mit. Derzeit laufe die Erhebung bzw. Verständigung der Kontaktpersonen, hieß es. Die Kinderkrippe bleibt vorerst am Montag und Dienstag geschlossen.

Der Mitarbeiter-Kindergarten war nicht betroffen.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten