pol

Tirol

Paar tot in Tiroler Haus gefunden

Artikel teilen

Der 82-jährige Mann starb an Unterkühlung, die Frau dürfte einige Tage neben der Leiche gelebt haben.

Die Leichen eines Pensionistenehepaares aus Deutschland sind am Mittwoch in einem angemieteten Haus in Mieming im Tiroler Bezirk Imst entdeckt worden. Die Obduktion ergab, dass beide eines natürlichen Todes gestorben waren. Der 82-jährige Mann starb an Unterkühlung. Seine 74-jährige Frau dürfte noch mehrere Tage neben der Leiche gelebt haben, bevor sie einen Herzinfarkt erlitt.

Beide Körper wiesen bereits Spuren der Verwesung auf. Der Mann war vermutlich seit etwa zehn Tagen tot, die Frau zumindest einige Tage. Entdeckt wurde der Tod der beiden vom Vermieter. Da sich die Post vorm Haus bereits stapelte, schaute er nach dem Rechten. Dabei entdeckte er die Leichen der Pensionisten in verschiedenen Räumen im Erdgeschoß und verständigte die Polizei. Die Deutschen wollten ihren Lebensabend in Mieming verbringen und hatten wenig Kontakt zu den Einheimischen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo