Tiroler von Freund erschlagen

Innsbruck

Tiroler von Freund erschlagen

Teilen

Einer der festgenommenen Verdächtigen hat ein Geständnis abgelegt.

Nach der Gewalttat in einer Wohnung im Innsbrucker Stadtteil Pradl am Dienstagabend ist das 41-jährige Opfer verstorben. Der Mann erlag am Mittwochabend in der Innsbrucker Klinik seinen schweren Verletzungen, berichtete der ORF Tirol unter Berufung auf das Landeskriminalamt. Unterdessen soll einer der beiden festgenommenen Verdächtigen ein Geständnis abgelegt haben.

Der Mann habe zugegeben, den Tiroler attackiert zu haben, hieß es. Die Polizei hatte kurz nach der Tat in dem Mehrparteienwohnhaus zwei Männer im Alter von 31 und 35 Jahren festgenommen. Mit welchem Gegenstand der 41-Jährige attackiert wurde, war zunächst unklar. Das Opfer war von Beamten der Mobilen Überwachungsgruppe (MÜG) stark blutend in der Wohnung gefunden worden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo