Symbolfoto

In Ischgl

Tiroler wurde niedergeschlagen und ausgeraubt

Beim Opfer handelt es sich um einen 49-jährigen Mann. Inzwischen wurde ein Verdächtiger 28-jähriger Ungar festgenommen.

Niedergeschlagen und ausgeraubt worden ist am Wochenende ein 49-jähriger Tiroler aus Ischgl. Am Nachhauseweg hatte ein 28-jähriger Ungar den Mann im Gebiet seiner Heimatgemeinde angegriffen. Der mutmaßliche Täter wurde wenig später bei einer Polizeikontrolle verhaftet.

Der Ungar hatte dem offensichtlich Betrunkenen eine Halskette abgerissen sowie einen Schlüsselbund und ein Handy gestohlen. Der Ischgler erlitt durch die Faustschläge leichte Verletzungen im linken Gesichtsbereich. Bei der Durchsuchung des gestoppten Fahrzeuges stellten die Polizeibeamten außerdem einen Teleskop-Schlagstock sicher und beschlagnahmten ihn als verbotene Waffe.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten