Toten Hosen

Lautstark

Tote-Hosen-Geheimkonzert: Polizei kam mehrmals vorbei

Teilen

Campino trällerte seine Songs teilweise aus dem offenen Fenster.

Das Geheimkonzert der Toten Hosen am Montagabend ist das Gesprächsthema Numer 1 - nicht nur in Wien.

Die Düsseldorfer Band gab in einer Wohngemeinschaft in Wien-Alsergrund lautstark eine zweistündige Show ab. Frontman Campino lehnte sich dabei auch aus dem offenen Fenster - und rockte so die Straße gleich mit.

Video zum Thema: Die Toten Hosen: Geheimkonzert in Wien

Die Polizei schaute gleich zweimal vorbei. Beim ersten Mal wurde die Lautstärke zwar gleich verringert, anscheinend fühlten sich aber dennoch ein paar Anrainer gestört - die Polizei kam ein weiteres Mal, diesmal ging es auf "Hauslautstärke" runter - denn die Hausbewohner waren im Vorfeld bereits informiert worden, dass eine bekannte Band an dem Abend spielen werde.

Campino verteilte dabei übrigens auch Freibier:

Video zum Thema: Tote Hosen verteilen Freibier
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.