Unwetter ziehen über Österreich

Gewitter-Warnung

Unwetter ziehen über Österreich

Hagel, Starkregen und Überschwemmungen halten Österreich in Atem.

Starkregen in der Nacht auf Dienstag führte im Raum Graz zu schweren Überschwemmungen und auch für heute gibt es über ganz Österreich verteilt wieder einige Regenschauer und Gewitter. Stellenweise kann sogar Hagel niedergehen. Besonders betroffen von der Unwetter-Warnung ist der Osten des Landes.

Diashow: Überschwemmungen in der Steiermark

Überschwemmungen in der Steiermark

×

    So wird der Dienstag
    In der Osthälfte Österreichs ist die Schauer- und Gewitterneigung den ganzen Tag recht hoch, die Sonne zeigt sich hier insgesamt nur zwischendurch. Weiter im Westen ist es zunächst noch recht sonnig und auch weitgehend trocken, tagsüber entwickeln sich jedoch auch hier wieder ein paar Schauer- und Gewitterzellen. Der Wind weht abseits von Gewittern meist nur schwach, am Alpenostrand bläst vorübergehend aber mäßiger, zum Teil auch lebhafter Südostwind. Frühtemperaturen 9 bis 17, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 23 Grad.

    Mittwoch
    In weiten Teilen des Landes ist es wieder recht sonnig. Tagsüber entwickeln sich jedoch wieder einige Quellwolken und auch Regenschauer, besonders im Bergland sowie im äußersten Osten und Südosten. Hier sind auch wieder einzelne Gewitter dabei. Es weht eher schwacher Wind, nur im Osten kommt bis zum Nachmittag mäßiger Südostwind auf. Frühtemperaturen 8 bis 16, Tageshöchsttemperaturen 20 bis 25 Grad.

    Donnerstag
    Eine Kaltfront erreicht den Westen Österreichs im Laufe des Nachmittages und am Abend mit dichten Wolken, Regenschauern und lokalen Gewittern. Überall sonst überwiegt noch weitgehend trockenes und sonniges Wetter. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis Südwest. Frühtemperaturen 9 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen von West nach Ost 18 bis 28 Grad.

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten