Verkehrschaos zum Urlauberwechsel

Westösterreich

Verkehrschaos zum Urlauberwechsel

Das kleine deutsche Eck musste nach einem Unfall gesperrt werden.

Zwei Unfälle und der Ferienschichtwechsel haben am Samstag zu zähem Reiseverkehr und Staus geführt: Das kleine deutsche Eck musste am Vormittag wegen eines Autounfalls bei Lofer im Bereich Pass Strub für den Verkehr gesperrt werden. Laut ersten Informationen des Roten Kreuzes Salzburg wurde eine Frau schwer verletzt.

Die Frau musste an der Unfallstelle reanimiert werden und wurde anschließend von einem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Insgesamt waren sechs Personen an dem Unfall beteiligt, fünf davon blieben aber unverletzt oder waren nur leicht verletzt und mussten nicht ins Krankenhaus.

Auch auf der Tauernautobahn (A10) zwischen Hallein und Puch war wegen eines Unfalls der linke Fahrstreifen für rund eine Stunde gesperrt. Es habe sich ein Rückstau von rund sechs bis sieben Kilometer gebildet, berichtete Heimo Gülcher vom ÖAMTC. Auf der Pinzgauer Straße (B311) zwischen Schwarzach und Bischofshofen müssten die Autofahrer mit abschnittsweise zähen Verkehr und Staubildungen rechnen



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten