Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Krimi in Sitzung

Corona-Ampel: Wien, Innsbruck & Mödling jetzt fix orange

Auch Neunkirchen, Kufstein, Dornbirn und Bludenz werden orange. 34 weitere Bezirke sind jetzt gelb.

„Vor allem die Entwicklungen in Wien und Innsbruck sind sehr besorgniserregend und sollten zu einer Orangeschaltung führen“, hieß am Montag aus dem Kanzleramt zu ÖSTERREICH. Aber Sebastian Kurz drängt auch auf weitere Gelbschaltungen – vergangene Woche wurden lediglich sieben heimische Bezirke auf Gelb gesetzt.

Am Montagabend dann der Paukenschlag. Die Kommission entschied laut ÖSTERREICH-Informationen die Orange-Schaltung für Wien, Mödling, Neunkirchen, Innsbruck, Kufstein, Dornbirn und Bludenz. Dazu werden mehrere Bezirke in Österreich gelb geschaltet. Mit Ausnahme von drei Bezirken (Schärding, Ried, Braunau) ist ganz Oberösterreich auf gelb. In Niederösterreich werden ebenfalls elf Bezirke auf die erste Alarmstufe hochgestuft, darunter unter anderem St. Pölten. In der Steiermark stehen jetzt Graz, Graz-Umgebung und Deutschlandsberg auf Gelb. In Tirol bleibt Schwaz auf Gelb, hinzu kommen noch Landeck und Innsbruck-Land. In Vorarlberg sind Bregenz und Feldkirch gelb. Salzburg, Kärnten und Burgenland sind zur Gänze grün. Eine Liste aller betroffenenen Orte finden Sie weiter unten.

Statt neuen Maßnahmen, nur Empfehlungen

Allerdings hat das mittlerweile mehr oder weniger nur noch symbolischen Charakter, denn Verschärfungen gehen damit für die betroffenen sieben Bezirke wie Wien und Innsbruck-Stadt nicht einher.

Vielmehr geht es um Empfehlungen, die von der zuständigen Kommission ausgesprochen wurden - etwa die Intensivierung des Schutzes von Pflegeeinrichtungen und Krankenanstalten, die Erhöhung der Screeninguntersuchungen in einschlägigen Bereichen wie Pflege, Gesundheit und Bildung sowie die Etablierung von präventiven Maßnahmen z.B. an Märkten sowie eine Einschränkung von Veranstaltungen in geschlossenen Gesellschaften ohne Sicherheitskonzept.

Gerade letzterer Punkt könnte durchaus noch von Interesse sein, wenn man an größere Feierlichkeiten etwa zu Jubiläen, Taufen oder Hochzeiten denkt. Ob es hier zusätzliche Verordnungen zur Umsetzung der Empfehlungen braucht, wird laut Regierungskreisen in den kommenden Tagen beraten.

 

Innsbruck stand kurz vor Rot-Schaltung

Dabei entging die Tiroler Landeshauptstadt nur knapp einer Rot-Schaltung. Denn aufgrund der Corona-Zahlen wäre Innsbruck laut Experten eigentlich auf die höchste Alarmstufe zu setzen gewesen. Doch, so wie letzte Woche die Orange-Schaltung von Wien verhindert wurde, unterließ man dieses Mal auch hier die weitere Hochstufung.

Schon am Wochenende warnte Kurz vor einem rasanten Anstieg der Infektionszahlen. Kurz befürchtet einen Anstieg auf über 1.000 neue Fälle und ein Szenario wie in Israel. Dort gingen die Zahlen im Juli erstmals wieder auf 1.000 Corona-Positive rauf, ein extremer Anstieg an Spitalspatienten folgte zeitverzögert. Jetzt ist das Contact Tracing nicht mehr möglich und ­Israel muss einen zweiten Lockdown machen.

Hier der Österreich-Überblick

Orange Bezirke

Wien

Mödling (NÖ)

Neunkirchen (NÖ)

Kufstein (T)

Innsbruck (T)

Dornbirn (V)

Bludenz (V)

 

Gelbe Bezirke in Oberösterreich:

Linz Stadt

Steyr Stadt

Wels Stadt

Eferding

Freistadt

Gmunden

Grieskirchen

Kirchdorf

Linz Land

Perg

Rohrbach

Steyr Land

Urfahr Umgebung

Vöcklabruck

Wels Land


Gelbe Bezirke in Niederösterreich:

Krems

St. Pölten

Wr. Neustadt

Baden

Bruck

Gänserndorf

Korneuburg

Krems Land

Lilienfeld

Wr. Neustadt Land

Zwettl

 

Gelbe Bezirke in der Steiermark:

Graz

Graz-Umgebung

Deutschlandsberg

 

Gelbe Bezirke in Tirol

Innsbruck Land

Landeck

Schwaz

 

Gelbe Bezirke in Vorarlberg:

Bregenz

Feldkirch

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten