Brand-Alarm im Pfändertunnel: Eine Röhre bleibt gesperrt

Lkw ging in Flammen auf

Brand-Alarm im Pfändertunnel: Eine Röhre bleibt gesperrt

Vorarlberg. Beim Brand eines mit Heu beladenen Lkw im Pfändertunnel auf der Rheintalautobahn (A14) bei Bregenz hat am Donnerstagabend der Lenker des Schwerfahrzeugs eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Die Verletzung einer Person wurde von der Polizei bestätigt. Weitere Verkehrsteilnehmer kamen offenbar nicht zu Schaden. Weshalb der Lkw Feuer fing, stand vorerst nicht fest.

Der Feueralarm wurde kurz vor 20.00 Uhr ausgelöst, der Lkw-Chauffeur war in Fahrtrichtung Tirol unterwegs. Die Löscharbeiten dauerten über eine Stunde an. Die vom Brand betroffene Tunnelröhre bleibt bis auf Weiteres gesperrt, Experten der Asfinag arbeiteten mit Hochdruck daran, die durch das Feuer entstandenen Schäden zu begutachten. Die Tunnelröhre in Fahrtrichtung Deutschland sollte gegen 22.45 Uhr wieder für den Verkehr geöffnet werden. Diese Röhre wurde vorübergehend als Gegenverkehrstunnel eingerichtet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten