Bei 130 km/h: Katze aus Motorraum gestürzt

Vierbeiner wieder aufgetaucht

Bei 130 km/h: Katze aus Motorraum gestürzt

Kater „Luzi“ hatte sich im Motorraum versteckt und fiel bei voller Fahrt auf die Straße.

„Ich fuhr auf der Autobahn von Mäder nach Hohenems, fuhr mit 130 Sachen“, sagt Tobias Giesinger (29): „Da hab ich im Rückspiegel was Dunkles wegrollen gesehen.“ Zuhause war Tobias klar: „‚Luzi‘ war nicht da. Es war mein Kater, der herausgefallen war.“ Eine Woche blieb der Vierbeiner verschwunden, doch er fand zurück heim: ein Happy End.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten