Symbolbild

Handgreiflich

Bregenzer Vizebürgermeister von Schülerin angezeigt

Der Vizebürgermeister von Bregenz wird beschuldigt, eine Schülerin mit einer Tasche geschlagen zu haben. Die Polizei ermittelt.

Der Bregenzer Vizebürgermeister und HAK-Lehrer Gernot Kiermayr ist von einer Schülerin angezeigt worden. Er soll sie mit einer Ledertasche geschlagen haben, berichtete die "Neue Vorarlberger Tageszeitung".

Er sei bei dem morgendlichen Zwischenfall in Eile gewesen und mit der Schülerin zusammengestoßen, er habe sich dafür mündlich und schriftlich entschuldigt, so Kiermayr. "Geschlagen habe ich meine Schülerin, wie behauptet wird, ganz bestimmt nicht", erklärte der Politiker gegenüber der Zeitung.

Die Polizei Bregenz gehe der Angelegenheit nach, wurde ein Ermittler zitiert. Ob es für eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft ausreichen werde, sei noch offen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten