rettung

Horror in Feldkirch

Frau im Streit tödlich überfahren

Artikel teilen

Tödlicher Streit in Feldkirch: Eine Frau wurde vorsätzlich überfahren.

Eine 50-jährige Frau ist in der Nacht auf Samstag auf einem Parkplatz vor einem Lokal in Feldkirch von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Die Frau besuchte mit ihrer Familie und Bekannten die Gaststätte, dort soll es zu einem zunächst verbalen Streit mit zwei anderen Gästen gekommen sein.

Beim Verlassen des Gebäudes gegen 4.30 Uhr setzte sich die Auseinandersetzung laut Angaben der Sicherheitsdirektion auch handgreiflich fort. Beim Wegfahren soll die 50-Jährige dann von dem Wagen der beiden Männer angefahren worden sein.

Die Frau wurde schwer verletzt ins Landeskrankenhaus Feldkirch gebracht. Sie habe zunächst reanimiert werden können, erlag aber in den frühen Morgenstunden im Spital ihren Verletzungen. Aufschluss zur Todesursache soll nun eine gerichtsmedizinische Untersuchung bringen, hieß es bei der Sicherheitsdirektion. Zum genauen Hergang und dem Grund für den Streit sei derzeit noch nichts Näheres bekannt.

Die Ermittlungen und die Befragung der Zeugen seien noch im Gange. Die beiden Verdächtigen sind laut Angaben der Sicherheitsdirektion flüchtig. Möglicherweise hatte das Fahrzeug ein Schweizer Kennzeichen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo