Niesner_much

Dornbirn

Fußgänger bei Frontal-Crash schwer verletzt

Artikel teilen

Autofahrer war nach eigenen Angaben Hindernis ausgewichen.

Ein 41-jähriger Fußgänger ist Montagabend in Dornbirn von einem Auto frontal erfasst und dabei schwer verletzt worden. Er war mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geprallt.

Der Pkw-Lenker, ein 34-jähriger Dornbirner, war nach eigenen Angaben einem Hindernis ausgewichen und lenkte sein Fahrzeug deshalb auf die Gegenfahrbahn, teilte die Vorarlberger Polizei am Dienstag mit.

Der Unfall ereignete sich gegen 22.30 Uhr auf der Arlbergstraße. Wie zwei Unfallzeugen berichteten, soll ein Radfahrer dem verletzten Fußgänger Erste Hilfe geleistet haben. Diesen Zeugen bat die Polizei sich mit der Polizeiinspektion Bludenz in Verbindung zu setzen. Ein Alkoholtest beim Autofahrer verlief negativ, der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo