motorrad_unfall

Im Spital verstorben

Motorradfahrer bei Kollision mit Auto getötet

Am Samstagvormittag kollidierte ein Motorradfahrer bei Bregenz mit einem Auto. Der 67-Jährige verstarb im Spital.

Nach einer Kollision mit einem Auto in Hard (Bezirk Bregenz) ist am Samstagvormittag ein 67-jähriger Motorradfahrer aus der Schweiz seinen dabei erlittenen Verletzungen erlegen. Der 67-Jährige war gegen 1.00 Uhr mit dem Pkw eines 19-jährigen Mannes aus Feldkirch zusammengestoßen, der nach links zu einem Fastfood-Restaurant abbiegen wollte. Laut Vorarlberger Sicherheitsdirektion wurde er ins LKH Feldkirch eingeliefert, wo er gegen 8.00 Uhr starb.

Fahrer nüchtern
Der 67-Jährige aus Widnau (Kanton St. Gallen) war auf der Rheinstraße in Fahrtrichtung Fußach unterwegs. Gegenüber der Polizei gab der 19-Jährige an, den Mann nicht gesehen zu haben. Ein Alkotest ergab, dass der Feldkircher nüchtern war. Der 19-Jährige führte in seinem Wagen zwei Begleiter mit.

Am Samstagvormittag konnte die Polizei am Unfallort eine elf Meter lange Bremsspur ausmachen, die in der Dunkelheit der Nacht nicht erkennbar gewesen war. Ob sie vom Motorrad stammt, steht noch nicht fest. Die Polizei bittet allfällige Zeugen des Unfalls, sich zu melden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten