rettung

Überschlagen

PKW schlitterte 80m am Dach durch Ambergtunnel

Teilen

Der PKW touchierte das rechte Schrammbord und überschlug sich. Die beiden Fahrer konnten sich unverletzt selbst retten.

80 Meter auf dem Dach liegend ist in der Nacht auf Dienstag ein Fahrzeug mit zwei Insassen durch den Ambergtunnel bei Feldkirch geschlittert. Der 35-jährige Fahrer aus Dornbirn und sein 29-jähriger Beifahrer konnten sich nach dem Unfall selbst aus dem Wagen befreien, sie blieben beide unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die beiden Männer waren gegen 3.30 Uhr auf der Rheintalautobahn (A14) in Richtung Deutschland unterwegs, als sie das rechte Schrammbord touchierten und die Tunnelwand entlang schrammten. Der Pkw überschlug sich in der Folge und schlitterte rund 80 Meter weit auf dem Dach liegend durch den Tunnel, bevor das Auto zum Stillstand kam. Die Tunnelröhre in Fahrtrichtung Deutschland war wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten bis gegen 5.00 Uhr gesperrt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo