Vorarlberger stürzt im Vollrausch in den Tod

Alko-Unfall auf Baustelle

Vorarlberger stürzt im Vollrausch in den Tod

48-Jähriger stürzte auf Baustelle fünf Meter tief auf Betonstiege ab.

Ein stark betrunkener Mann ist am Samstag auf einer Baustelle in Langen bei Bregenz tödlich verunglückt. Der 48-Jährige stürzte fünf Meter tief auf eine Betonstiege ab, informierte die Polizei. Dabei verletzte sich der Mann so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb. Hinweise auf Fremdverschulden lagen keine vor.

Bei Bekannten betrunken

Der 48-Jährige aus dem Bezirk Dornbirn besuchte am Nachmittag einen Bekannten in Langen. Nachdem er viel Alkohol getrunken hatte, machte er sich auf den Weg zu einem weiteren Bekannten im selben Ort.

Auch bei seinem zweiten Besuch konsumierte er gemeinsam mit zwei Männern alkoholische Getränke. Am späten Nachmittag verließ der 48-Jährige schwer betrunken die Runde. Als er nicht zurückkam, machten sich die beiden Männer auf die Suche.

5 Meter in die Tiefe gestürzt

Nach einem Hinweis von Passanten, die den 48-Jährigen torkeln gesehen hatten, entdeckten die zwei Männer ihren Bekannten gegen 20.00 Uhr regungslos auf der Baustelle. Die verständigten Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des Verunglückten feststellen.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge hatte sich der 48-Jährige Zutritt zu der Baustelle verschafft, indem er ein ordnungsgemäß angebrachtes Absperrgitter zur Seite schob. In weiterer Folge stürzte er fünf Meter tief auf die Betonstiege ab.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten